Ein bunter Bubblenebel

25. Januar 2017 | Von | Kategorie: Aktuell, Beobachtungsberichte, Schmalband

Ein buntes Jahr 2016, ein bunter Bubblenebel.

Den Bubblenebel (NGC7635) hatte ich in einer Hubblepalettenversion (auch Schmalband genannt) schon mal im Jahr 2011 (hier) probiert. Mehr mit mäßigem Erfolg. Somit glatte 5 Jahre später habe ich mich jetzt somit nochmal daran gewagt. Die Kamera ist inzwischen eine MonoCCD und daher viel besser geeignet für Schmalbandaufnahmen als die damalige DSLR. Dazu wird das Objekt mit einem HAlpha-Filter (für Wasserstoff), einem OIII-Filter (für den dreifachen Sauerstoff) und einem SII-Filter (für Schwefel) jeweils einzeln aufgenommen und anschließend kombiniert.

Wie auch beim letzten Male reichte das Wetter nicht mehr für eine SII-Aufnahme. Leider.

Der Bubblenebel ist ein Emissionsnebel im Sternbild Cassiopeia und etwa 7000 Lichtjahre entfernt. Die Bezeichnung stammt von einer Sternwindblase (Bubble), die durch den Sternwind eines Sternes entstanden ist.

 

 

Bubblenebel

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen