Ein bunter Bubblenebel

Ein buntes Jahr 2016, ein bunter Bubblenebel.

Den Bubblenebel (NGC7635) hatte ich in einer Hubblepalettenversion (auch Schmalband genannt) schon mal im Jahr 2011 (hier) probiert. Mehr mit m├Ą├čigem Erfolg. Somit glatte 5 Jahre sp├Ąter habe ich mich jetzt somit nochmal daran gewagt. Die Kamera ist inzwischen eine MonoCCD und daher viel besser geeignet f├╝r Schmalbandaufnahmen als die damalige DSLR. Dazu wird das Objekt mit einem HAlpha-Filter (f├╝r Wasserstoff), einem OIII-Filter (f├╝r den dreifachen Sauerstoff) und einem SII-Filter (f├╝r Schwefel) jeweils einzeln aufgenommen und anschlie├čend kombiniert.

Wie auch beim letzten Male reichte das Wetter nicht mehr f├╝r eine SII-Aufnahme. Leider.

Der Bubblenebel ist ein Emissionsnebel im Sternbild Cassiopeia und etwa 7000 Lichtjahre entfernt. Die Bezeichnung stammt von einer Sternwindblase (Bubble), die durch den Sternwind eines Sternes entstanden ist.

 

 

Bubblenebel