Sonntag, Juni 16, 2024

M 31 – Andromedagalaxie

Gut das die Coronazeit als Hobbyastronom wenig Einschränkungen beinhaltet. Alleine am Teleskop und Kamera geht auch jetzt. Einzige Einschränkung vielleicht, dass viele zu Hause sind und gerne die Umgebung mit Licht fluten.

Nach dem kleinen Erfolg mit dem Nordamerikanebel wählte ich mir die Andromedagalaxie als nächstes Objekt aus. Etwas ungünstig, da sie zur Zeit ziemlich nah an meinem stark beleuchtetem Chemiewerk in Nähe steht, aber man freut sich eben über eine klare Nacht und die Möglichkeit seinem Hobby nachzugehen. Einstellungen und Bearbeitungen habe ich gegenüber der Aufnahme des Nordamerikanebels nicht verändert. Hatte ja gut geklappt und so war es auch diesmal. Wieder sind 3 Stunden Aufnahmezeit mit der guten alten Canon 40da zusammen gekommen.

 

Andromedagalaxie

Letzte Beiträge

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Related articles

.tdi_46 .td-module-title a { color: #ffa301;}