Aktuell

M 76 – Hantelnebel

Die Sommerzeit ist da und die Abende bleiben länger hell. Zeit die man nutzen kann eine Aufnahmenserie vom Januar zu bearbeiten. Die Atik-Kamera ist zurück und wollte getestet werden. Der Hantelnebel war das Ziel und zwei Abende summte die neu verkabelte Montierung ohne Probleme munter vor sich. 23 Aufnahmen jeweils 10 Minuten belichtet im RGB

[weiterlesen …]

Willkommen auf unserer kleinen Webseite

Mit dieser kleinen Seite wollen wir anderen unser Hobby, nämlich die Amateurastronomie, näher bringen. Wir sind keine Profis sondern absolute Anfänger und finden, die Astronomie ist ein durchaus interessantes, wenn auch aufwändiges Hobby. Es gibt immer was zu lernen, viel zu probieren und experimentieren, es gibt Enttäuschungen, Frust, aber natürlich auch erfolgreiche und glückliche Momente. Alles in allem ist es ein wissenschaftliches Hobby und es gibt nichts aufregenderes als Neues zu entdecken und dabei sein Wissen zu erweitern. Außerdem lernt man viele nette Leute kennen. Nicht zu vergessen, das man dieses Hobby nicht betreiben kann, ohne Unterstützung vom Lebenspartner.
Daher natürlich hier ein großes "Danke schön" für das Verständnis und Streicheleinheiten bei Misserfolgen oder ergebnislosen langen Nächten.

"Astronomers do it at night"

Christian und Frank

Beobachtungsberichte

Ein bunter Bubblenebel

Ein buntes Jahr 2016, ein bunter Bubblenebel. Den Bubblenebel (NGC7635) hatte ich in einer Hubblepalettenversion (auch Schmalband genannt) schon mal im Jahr 2011 (hier) probiert. Mehr mit mäßigem Erfolg. Somit glatte 5 Jahre später habe ich mich jetzt somit nochmal daran gewagt. Die Kamera ist inzwischen eine MonoCCD und daher viel besser geeignet für Schmalbandaufnahmen

[weiterlesen …]

NGC 7331 und Umgebung

Da meine liebe Atik-Kamera hoffentlich bald beim Hersteller langsam aus dem Koma erwacht bzw. erweckt wird, bleibt mir die Möglichkeit ein Projekt in Angriff zu nehmen. Ein Objekt gezielt über mehrere Nächte aufzunehmen. Das ganze mit einer Kamera und einem kleinen Farbchip. Ich wollte schon immer sehen, was da so geht. Also habe ich mich

[weiterlesen …]

Messier 15

Mehr aus Frust und Langeweile experimentierte ich ein wenig mit dem Flattener des Williams herum. Der Sternenhaufen M15 stand gerade günstig und bot sich zum experimentieren an. Drei unterschiedliche Belichtungszeiten (30 sec, 60 sec und 5 Minuten) probierte ich aus und war mehr als erstaunt, dass bei diesen kurzen Belichtungszeiten doch eine halbwegs gute Aufnahme

[weiterlesen …]

Alles Jahre wieder – Der Ringnebel M57

Der Ringnebel im Sternbild Lyra ist einmal im Jahr auf meiner Liste. Da meine Atik-Kamera (vermutlich) durch einen Stromdefekt in Rauch aufgegangen ist, muss ich mich in Zukunft mit meinem alten und einfachen Equipment begnügen. Zurück zu den Wurzeln also. Keine SW-Kamera mehr sondern eine Kamera mit einfachen Farbchip. Die Aufnahme diente mehr dazu, herauszufinden

[weiterlesen …]

Webseite

Danke

Heute bekam ich eine nette Mail. Zitat: Hallo Frank, vielen Dank für deine Teilname am Star Of Europe Award. Wir freuen uns dir mitteilen zu können, dass deine Seite als den 7. Platz in Deutschland und Österreich erreichen konnte! Vielen Dank an alle, dich für mich gestimmt haben und somit am Erfolg stark beteiligt sind.  

[weiterlesen …]

Allgemein

Nordamerikanebel aus dem Jahr 2009 und 2011

So, der Sommer geht zu Ende und so langsam wird es wieder dunkel. So ganz reicht es noch nicht – immer noch „saure-Gurken-Saison“, also habe ich die Zeit genutzt und die Bilder der letzten Jahre mal durchgesehen. Oh Mann, wie viele Jahre das doch schon sind. Nicht alle Bilder die ich gemacht habe sind auch

[weiterlesen …]

Projekte

Ein bunter Bubblenebel

Ein buntes Jahr 2016, ein bunter Bubblenebel. Den Bubblenebel (NGC7635) hatte ich in einer Hubblepalettenversion (auch Schmalband genannt) schon mal im Jahr 2011 (hier) probiert. Mehr mit mäßigem Erfolg. Somit glatte 5 Jahre später habe ich mich jetzt somit nochmal daran gewagt. Die Kamera ist inzwischen eine MonoCCD und daher viel besser geeignet für Schmalbandaufnahmen

[weiterlesen …]

Dithering

Dithern mit PHD und ImagesPlus

Wie schon in einem früheren Artikel erwähnt fehlen mir viele Grundkenntnisse in Aufnahmetechnik und Bildbearbeitung. So habe ich beschlossen, das sich das dieses Jahr ändern wird. Goodbye schöne Bilder, willkommen harte Arbeit um Sachen, die man (ich) eigentlich gar nicht versteht. Der Begriff Dithering ist einer davon. Mittlerweile ist die Einsicht weitverbreitet, dass das Teleskop

[weiterlesen …]

Himmelsvorschau

Himmelsansicht im September

Nach Absprache mit Herrn Jensch von Jenschmedia (Webseite) bekam ich die Erlaubnis diese Ansichten aus dem Programm auf meiner Webseite zu nutzen (Besten Dank!).   Die aktuelle Sternkarte für den Monat September:   Erstellt mit Clear Sky (Link)     Der Blick in Richtung Norden Erstellt mit Clear Sky (Link) Der Blick in Richtung Osten

[weiterlesen …]

Gartensternwarte

Projekt Gartensternwarte (Update 3)

Projekt Garten-Sternwarte 4 oder Es bewegt sich doch   Von Beginn an hatte ich immer die Befürchtung, man baut nun eine Gartensternwarte und wenn man fertig ist, läßt sich das Dach nicht bewegen. Da ich überhaupt keine Erfahrung hatte (und habe), ist das eigentlich ziemlich übel. Viel Unterstüzung von der Familie bekommt man auch nicht,

[weiterlesen …]